Entdeckung

Um das Jahr 200 v. Chr. wurde die Wirkung des Epimedium entdeckt. Es wird erzählt, dass ein Ziegenhirte bemerkte, dass seine Herde sexuell aktiv wurde, nachdem sie Blätter einer bestimmten Pflanze gefressen hatte – daher der chinesische Name des Epimedium (Yin Yang Huo = zügellose / hemmungslose Ziegen(böcke). Die Chinesen betrachten Epimedium als den wichtigsten Libido-Aktivator für Männer und Frauen überhaupt. Es ist auch dafür bekannt, auf die Testosterone einzuwirken, die sensorischen Nerven zu stimulieren und sexuelle Begierde wieder herzustellen – sowohl bei der Frau als auch beim Mann.

Anwendungstradition

Gemäß der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wirkt Epimedium auf das „Yang“ sowie auf den Leber- und Nierenmeridian. Traditionell wird die Pflanze als Libido-Aktivator und medizinisch zur Behandlung von Wechseljahre-Beschwerden, bei Schilddrüsen-funktionsstörungen, Bluthochdruck und Immunschwäche eingesetzt. Z. B. erhalten Patienten mit Demenz oder nach Schlaganfall, zur Rekonvaleszenz Epimedium.

Geschmack & Wirkung

Die süß und scharf schmeckende Pflanze regt Psyche und Organismus an, sie wirkt durchblutungsfördernd, und hat einen positiven Einfluss auf die Gedächtnisfähigkeit. Außerdem soll das Ziegenkraut eine verjüngende Wirkung auf den Körper haben. Auch antirheumatisch, gefäßerweiternd, blähungstreibend und schleimlösend soll die Pflanze wirken. Innerlich angewendet wird sie auch bei Asthma, Bronchitis, kalten und tauben Extremitäten, Arthritis, Hexenschuss, vorzeitigem Samenerguss und Abgeschlagenheit.

Epimedium in der Wissenschaft

Wissenschaftliche Studien attestieren dem Yin Yang Hou einen stark lindernden Einfluss auf die weit verbreiteten typischen Symptome von Wechseljahre-Beschwerden. In einer anderen Untersuchung konnte Epimedium den Sexualtrieb von Patienten mit Nierenleiden erhöhen. Ratten, die im Rahmen einer Studie ein Extrakt mit Flavonoiden aus Epimedium sagittatum bekamen, waren geschützt vor Osteoporose. Epimedium konnte in einer weiteren Studie das Immunsystem von Dialyse-Patienten stärken.

Hier finden Sie eine Auflistung sorgfältig zusammengetragener Recherche-Ergebnisse und neueste wissenschaftliche Forschungsresultate auf Basis Jahrhunderte alter Erfahrungs-Praxis der TCM (Traditionelle chinesische Medizin):

Download / Epimedim in der Wissenschaft (pdf)